Uli Grötsch: Tourismuspolitischer Sprecher der Landesgruppe Bayern

30. Januar 2014 | Tourismus

Kaum im Bundestag wird der neu gewählte Waidhauser SPD-Bundestagsabgeordnete Uli Grötsch zum tourismuspolitischen Sprecher der Landesgruppe Bayern in der SPD-Bundestagsfraktion ernannt. „Ich freue mich über das Vertrauen meiner bayerischen Kolleginnen und Kollegen und werde vollen Einsatz für das Tourismusland Bayern geben“, verspricht Grötsch.

Neben dem Innenausschuss gehört Grötsch auch dem Tourismusausschuss als ordentliches Mitglied an. „Der Tourismus ist ein wichtiges Standbein unserer mittelständisch strukturierten Wirtschaft in Bayern und schafft Investitionen, Arbeitsplätze und damit Einkommen vor Ort. Auch für ländliche Räume ist der Tourismus ein Markt der Zukunft. Hier gibt es aber noch viel Entwicklungspotenzial und deshalb möchte ich mich im Tourismusausschuss für die wirtschaftliche Förderung insbesondere ländlicher Räume einsetzen“, erklärt der SPD-Abgeordnete Grötsch sein Engagement.

„Gerade in der Oberpfalz ist das Entwicklungspotential riesig“, so Grötsch. „Laut Erhebungen der Regierung der Oberpfalz ist die Zahl der Gästeübernachtungen in den Jahren 2011 und 2012 nur um 1,3 Prozent gestiegen. Ich bin der festen Überzeugung, dass da noch Musik drin ist.“ Um seinen Einfluss in Berlin auch für die Belange seiner Heimat geltend machen zu können, wolle er sich in nächster Zeit mit den verantwortlichen Tourismus-Machern aus Ostbayern treffen, kündigte der SPD-Politiker an, die beispielsweise durch die Neugestaltung der Website www.ostbayern-tourismus.de Innovationskraft beweisen.

  • 01.07.2016, 18:30 – 20:30 Uhr
    Arbeit, Bildung, Freizeit Orte der Integration | mehr…

Alle Termine