Martin Burkert: Gutes zum Neujahr - Missbrauch bei Werkverträgen und Leiharbeit beenden

09. Januar 2016 | Arbeit

Die Landesgruppe Bayern in der SPD-Bundestagsfraktion begrüßt den Gesetzentwurf der Bundesarbeitsministerin, ‎Andrea Nahles zur Beendigung des Missbrauchs bei Werkverträgen und Leiharbeit.

Martin Burkert, Vorsitzender der Landesgruppe Bayern in der SPD-Bundestagsfraktion: „Wir dulden keinen missbräuchlichen Umgang bei Werkverträgen und Leiharbeit. Andrea Nahles hat unsere volle Unterstützung. Wir begrüßen die Umsetzung des Koalitionsvertrages. Mehr Mitbestimmung der Beschäftigten bei Werkverträgen und gleicher Lohn für Leiharbeitnehmer/innen ‎sind überfällig in Deutschland. Ich erwarte, dass die CSU zum Koalitionsvertrag steht und ihre Blockadehaltung aufgibt! Das wäre doch eine guter Vorsatz für sie für’s neue Jahr.“

  • 28.05.2016, 10:00 – 12:00 Uhr
    Wie gelingt Integration? Empfang mit Frühstück für Flüchtlingshelferinnen und -helfern | mehr…
  • 03.06.2016, 18:30 – 20:00 Uhr
    Der Bundesverkehrswegeplan 2030: Weichenstellung für niederbayerische Verkehrsprojekte | mehr…
  • 08.06.2016, 19:00 – 21:30 Uhr
    FACHFORUM DER LANDESGRUPPE: Junge Flüchtlinge - Integration durch Bildung - Jetzt die Weichen stellen! | mehr…

Alle Termine