Martin Burkert gratuliert Karl-Heinz Brunner zu seiner Wahl ins Präsidium des Reservistenverbandes

23. November 2015 | Bundeswehr / Verteidigung

Martin Burkert, Vorsitzender der Landesgruppe Bayern in der SPD-Bundestagsfraktion, gratuliert dem schwäbischen Bundestagsabgeordneten Karl-Heinz Brunner zur Wahl ins Präsidium des Reservistenverbandes:

„Ich gratuliere Karl-Heinz Brunner zu seinem neuen Amt. Ich wünsche ihm einen erfolgreichen Start als Stellvertreter des Präsidenten Roderich Kiesewetter und vor allem Tatkraft und viel Erfolg bei der Wahrnehmung seiner neuen Aufgaben. Als Stellvertretender Präsident vertritt Brunner künftig die Interessen der Reservisten im Allgemeinen und die Belange der bayerischen Reservisten im Besonderen. Brunners Wahl ins Präsidium ist eine Würdigung seiner Arbeit als Mitglied im Verteidigungsausschuss des Deutschen Bundestages. Ich freue mich, dass die bayerische Sozialdemokratie im Reservistenverband gut vertreten ist, und bin davon überzeugt, dass Karl-Heinz Brunner in seinem neuen Amt deutliche Signale setzen wird."

Brunner, der 14 Jahre Bereitschaftsleiter des Roten Kreuzes war, will eine Brücke schlagen zwischen dem Reservistenverband und den sonstigen Blaulichtorganisationen wie Rotes Kreuz, Feuerwehr und Technisches Hilfswerk. Darüber hinaus koordiniert Karl-Heinz Brunner Aktivitäten im Zusammenhang mit Posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS). Dieses Themenfeld gehört auch zu seinen Tätigkeitkeitsschwerpunkten als Berichterstatter der SPD im Verteidigungsausschuss und als Gründungs- und Stiftungsratsmitglied der Deutschen Härtefallstiftung.

  • 27.06.2016, 14:30 – 16:30 Uhr
    Was ändert sich in der Pflege? Die Gesetze zur Stärkung der Pflege | mehr…
  • 28.06.2016, 19:30 – 22:00 Uhr
    Herausforderungen aktueller Flüchtlingspolitik Fluchtursachen bekämpfen, Flüchtlinge integrieren | mehr…
  • 01.07.2016, 18:30 – 20:30 Uhr
    Arbeit, Bildung, Freizeit Orte der Integration | mehr…

Alle Termine