Carsten Träger: Endlich eine Offensive für den Naturschutz

14. Oktober 2015 | Umweltpolitik

Carsten Träger, umweltpolitischer Sprecher der Landesgruppe Bayern in der SPD-Bundestagsfraktion, zur "Naturschutz-Offensive 2020":

Ich begrüße die heute von der Umweltministerin vorgestellte "Naturschutz-Offensive 2020". Vor allem die angedachte Neuausrichtung des Systems der Agrarsubventionen halte ich für einen entscheidenden Schritt, damit mehr Landwirte die Belange des Naturschutzes besser berücksichtigen. Viele Betriebe wirtschaften vorbildlich und naturverträglich.

Auch hat die Landwirtschaft unsere Kulturlandschaften geschaffen und kann viele Leistungen für die Natur bringen. Aber Fakt ist, dass die Artenvielfalt im Agrarland immer weiter zurückgeht. Statt Agrar-Subventionen aus Steuermitteln zu erhalten sollte den Landwirten ihre Leistungen für den Naturschutz bezahlt werden. Öffentliche Mittel für öffentliche Leistungen!

  • 03.06.2016, 18:30 – 20:00 Uhr
    Der Bundesverkehrswegeplan 2030: Weichenstellung für niederbayerische Verkehrsprojekte | mehr…
  • 08.06.2016, 19:00 – 21:30 Uhr
    FACHFORUM DER LANDESGRUPPE: Junge Flüchtlinge - Integration durch Bildung - Jetzt die Weichen stellen! | mehr…
  • 16.06.2016, 18:30 – 20:30 Uhr
    Humane Flüchtlingspolitik heißt: Integration aktiv gestalten! | mehr…

Alle Termine